Die Landwirtschaft ist einer der sogenannten "grünen" Arbeitsbereiche, die abwechslungsreiche Tätigkeiten und Nähe zur Natur miteinander verbinden.
In der Rinderhaltung geht es vor allem um die Versorgung der Tiere. Dazu gehören das Füttern der Tiere sowie das Misten, Einstreuen und Pflegen der Stallanlage.
Die Legehennenhaltung  umfasst Arbeiten im Stall, wie zum Beispiel das Auffüllen der Futterbehälter, -automaten und Tränken, das Pflegen der Tränkeanlagen, das Lesen der Eier sowie das Säubern der Legenester.                                                                                                                          
Außerdem gibt es auf dem Hof eine Eierpackstelle, in der die Eier sortiert sowie liefer- und verkaufsfertig verpackt werden. Die Dokumentation des gesamten Umgangs mit den Eiern und der erforderlichen Hygienemaßnahmen gehört ebenso zum Aufgabenbereich.
In der Pensionspferdehaltung bieten wir Pferdebesitzer/innen die Möglichkeit, ihre Tiere auf unserem Hof unterzustellen. Wir versorgen die Tiere gegen Entgelt mit Futter und reinigen die Innen- und Außenbereiche des Stalls.
Weitere Tätigkeitsbereiche sind Koppel- und Weidepflege (Zaun und Flächen) sowie diverse Landschaftspflegearbeiten (zum Beispiel schützenswerte Flächen mähen, Krötenzäune aufstellen).
Außerdem gehören Arbeiten auf dem Feld zum landwirtschaftlichen Bereich - zum Beispiel rund um die Kartoffel (legen, Pflanze pflegen, lesen und einlagern) oder im Zusammenhang mit dem Anbau von Getreide und Linsen (Saaten vorbereiten, Feldfrüchte ernten, einlagern und verkaufsfertig verpacken).
Die Pflege und Gestaltung unseres Hofes sowie die Maschinenpflege und -wartung (vom Traktor bis zur Feldegge) runden das Aufgabenspektrum ab.

Zum Seitenanfang